Samstag, 18. April 2015

Homöopathische Mittel und ihre Heilwirkungen bei kranken Menschen.

Einige Diagnosen und Krankheitsbezeichnungen sowie den eingesetzten homöopathischen Heilmittel, welche sich durch die Fall-Anamnese und Analyse in meiner Praxis ergeben haben.

Die vorliegenden Angaben von Krankheitsnamen, Diagnosen und Befindensstörungen vermitteln ein Spektrum homöopathischer Behandlungsmöglichkeiten.
Sie sind die Resultate vergangener erfolgreicher Behandlungen.
Heilversprechen können aus ihnen für eine zukünftige Behandlungen nicht abgeleitet werden. 

(vF= viele Fälle, mF= mehrere Fälle)


• Rote Punkte markieren ufig vorkommende homöopathische Erfahrungen zu Krankheitsbildern.


Acidum citricum D 6
-Psoriasis

Acidum formicicum
-extreme Restlesslegs während Infekt

Acidum hydrofluoricum
-Sonnenallergien
-Narbenjucken nach Operationen
-Zahnprothesen - Unverträglichkeit
-Haemagiom, großes Feuermal am Hodensack
-Kieferentzündung Osteomyelitis, Alveolitis

Acidum nitricum
-rezidivierende Vaginalmycosen
-große Hornwarzen am Penis (verrucae vulgares)

Acidum sulfuricum
-Wechseljahre,  Klimakterium (vF)
-Hitzewallungen
-Sodbrennen (vF)

Aconitum
Aconitum habe ich zumeist als Schockmittel kennen gelernt. Es ist auch sehr wirksam bei Krankheiten mit hohem Fieber wenn das Kind sagt, es werde sterben.
-Schock, Unruhe nach Schock
Aphonie - Stimmlosigkeit mit Hinfälligkeit, Mutlosigkeit und Gfl eines unslösbaren Problems infolge Hör-Schock (das darf doch wohl nicht wahr sein, was ich da gehört habe)
-Schlaflosigkeit nach Schock
-Dunkelangst nach Schock, Panik
-phobisches Syndrom
-Phobie nach Albträumen
-Albtraum: verfolgt von Wölfen
-Geburtsfehllagen, Schräglage, Querlage mit panischer Angst und der Gewissheit zu sterben
(typisch für Aconitum ist: sagt die Todesstunde voraus)
-Husten, Reizhusten im Kehlkopf bei kleinen Kindern nachdem    Nikolaus und Knecht Rupprecht da waren 
(Schreckangstkonflikt nach Hamer) (mF)
-Sprachlosigkeit durch Schock bei kleinen -Kindern, Schreckangstkonflikt (vF)
-Migräneanfall

Agaricus
-LWS-Syndrom
-Ischias, chronisch
-Karpaltunnelsyndrom
-Heuschnupfen
-Tic der Augenlider

Alstonia scholaris
-Potenzstörungen, verzögert den Orgasmus.
Alkohol 
Beispiel einer primitiven und wirksamen! Art homöopathisch zu behandeln. 

-Schwindel unklarer Genese:
Hausarzt verschrieb Vertigoheel und Vomex A ohne Erfolg
Symptome:
Schwindel bei geringster Bewegung des Kopfes 

Aufrichten, Bewegung schl.
Beine gehen manchmal weg (weiche Knie)
Üblkeit mit zeitweise starkem Brechreiz

Theapie:  Methylalkohol 1 Tr verdünnt und verschüttelt durch 6 Gläser Wasser, 6-8x am Tag davon 1 Schluck trinken.
Am kommenden Tag wesentliche Besserung. Kann sich jetzt normal bewegen und hat nur noch im Bücken etwas Schwindel


nächster Tag Th: 1 Tr. Alkohol durch 7 Gläser in der o.a. Art

Danach völliges Ausbleiben des Schwindels.

Alumina
-Verstopfung mit Abgang kleiner, harter, dunkler Kügelchen
-Sodbrennen (mF)

Ambra
-Schwindel alter Menschen ohne Befund

Ammonium chloratum
-Ischias, Gluteusschmerz im Sitzen
-Fusschmerzen, Fersenschmerzen

Amphisbaena vermicularis
-Zahn und Kiefernprobleme Zahnschmerzen
-Angst vor dem Zahnarztbesuch

Anantherum muricatum
-Nägel, Fingernagel zu dünn, weich und brüchig (mF)

Antimonium crudum
-Hühneraugen, hornige Warzen, Fusswarzen mit hoher -Berührungsempfindlichkeit und besser durch heißes Baden (mF)

Antimonium tartarticum
-Bronchitis, Kind voller Schleim (mF)

Apis
-Zysten,  
-Zervixzyste
-Ovarialzysten • (vF)
-Paukenhöhlenerguss (vF)

Argentum nitricum
-Flatulenz, Blähungen
-Ulcus duodeni, psychoneurotische Magensymptome
-Operationspanik
-Lampenfieber mit Zittern und Durchfall. (mF)

Aristolochia
-Kinderlosigkeit, Unfruchtbarkeit

Arnika
-Verletzungsfolgen (vF): 
-Blutergüsse
-Lähmung, Halbseitenlähmung nach Apoplexie: Arnika mit Opium zusammen

Arsenicum album
-chronischer husten, chronische Bronchitis, rezidivierende Bronchitiden
-Zähneknirschen, Bruxismus
-Asthma bronchiale
-Juckreiz am ganzen Körper
-rissiger Fussohlenausschlag
-Kolitis, Diarrhoe
-Drehschwindelattacken nachts mit Fallneigung nach rechts

Arum triphyllum
-Heiserkeit akute (mF)

Asarum europaeum
-Schlaflosigkeit nach Schreckangst
-neurovegetatives Erbrechen

Aviaria (Aviaire) s. Tuberculinum

Barium carbonicum
-Schwerhörigkeit, beginnende Taubheit, Tinnitus aurium
-geistige Stumpfheit
-Halsentzündung, Tonsillenvergrößerung
-Entwicklungsstörungen bei Kindern, Konzentrationsstörungen bei Kindern

Belladonna
-Wutausbrüche, Aggressivität, Zerstörungssucht .
-rezidivierende Gallenkolik
-Kindergarten - Sozialisierungsprobleme nach Verweis
-mit Feuer spielen und zündeln-
-Aggressiv und Intelligent, schlägt sich selbst.
-Enuresis nocturna
-unaufhörlich schreiende Säuglinge mit rotem Gesicht ohne erkennbare Ursache (mF)
-Stottern nach Psychotrauma
-akute Mastitis rechts 

Borax
-Aphten im Mund, Stomatitis aphtosa (mF)
Mundfäule 

Bovista
-Sinusitis maxillaris

Bromum
-chronischer Husten

Bryonia
-Tendovaginitis
-akute Mastitis rechts mit extremer Erschütterungsempfindlichkeit

Bufo
-exzessive Masturbation vor dem Spiegel, Unruhe, 9 jähriges Mädchen

Cactus grandiflorus
-Herzoppression mit Gefühl es würde das Herz sich umdrehen

Cadmium sulfuratum (nicht sulfuricum!) 
-Nasenpolyposis
-Sinusitis sicca

Caladium seguinum
-Insektenenpfindlichkeit, wehrt häufig Stechmücken ab
-Insektenstichprophylaxe

Calcium carbonicum
-kindliche Obstipation
-Durchfall, Erkältungen. LWS-Behaarung verschwindet nach 14 Tagen
-Fettleibigkeit
-Hypomenorrhie, prämenstruelles Syndrom, Adynamie, Ovarialzyste
-Phobie, Waschzwang
-Magen-Darmbeschwerden, 
-Träume von Toten
-Angstzustand
-Blaseninkontinenz nach Entbindung
-Unruhezustände, Schreien und Schlaflosigkeit der Kinder nach (Mehrfach)Impfungen (vF)
-Menstruationsstörungen, Hautausschläge
-Wundsein am Popo Erythema gluteale chronisch (sog.Windeldermatitis)
-Depressionen (vF)
-chronischer husten nach Erkältungen.Schwäche, Blasenvorfall
-Infektneigung Kinder (vF)
-Migräne: Calcium carbonicum
-Dellwarzen Molluscum contagiosum, (vF): 
-Urticaria, Nesselsucht akut
-Urticaria chronisch reizdivierend.
-Paukenhöhlenerguss
-Depression mit Verfolgungswahn. Glaubt andere sehen sie an.
-Gedeihstörung, Entwicklungsverzögerung
-Gedeihstörung und Schlaflosigkeit nach Impfung
-Enuresis Nocturna, Bettnässen. Haare auf dem Rücken
-Verhaltensstörung, 
-Strabismus, Schielen (mF)
-Träume von Leichen
-exzessives Verlangen nach Schokolade
-Analprolaps, Aftervorfall mit völliger Rückbildung.
-Impfungen, Probleme nach: Ruhelosigkeit, Schreien, -Schlafllosigkeit, Appetitstörungen.

Calcium phosphoricum
-Migräne
-kindliche Entwicklungsstörung, Entwicklungsverzögerung
-HWS-Spannungssyndrom, Torticollis, Schiefhals. Schwäche nach -Blutspenden
-Eifersucht, Bauchprobleme, Zorn

Cantharis
-Verbrennungen, Verbrennungsschmerzen 
-Zystitis, Blasenentzündungen akut und rezidivierend (vF)

Capsicum 
-Mastoiditis, Otitis media (mF)

Carlina acaulis Urtinktur und D 2
-Impotenz, Potenzschwäche

Carbo animalis
-Wundreiten. Intertrigo, "Wolf" nach Reiten

Carbo vegetabilis
-Akrozyanose, Blauwerden der Finger nach Kälte oder Wärme

Carcinominum Carcinosinum
-Entwicklungsstörungen
-Kopfschmerzen
-Ekzeme
-Phosphatallergie
-Schlafstörungen

Castoreum
-Unruhe, Müdigkeit, Nervosität

Causticum
-Blaseninkontinenz wegen Prolaps Blaseninkontinenz nach Operation (mF)
-Blasenschließmuskelschwäche (mF)
-Defäkationsprobleme, Schulprobleme, Sozialisierungs Probleme
-Depession familiärer Kummer
-Einnässen im Kindergarten
-Enuresis nocturna und diurna
-Halswirbelsäulenschmerzen - Schmerzen HWS Syndrom
-Meniere sche Erkrankung  
-Neurodermitis 
-Oberarmsyndrom 
-Paraesthesien der linken Körperseite
-Verbrennungen, Verbrennungsschmerzen (10M wirkte augenblicklich)
-Warzen an der rechten Hand
-Warzen nahe den Fingernägeln, Hände, Füße, Dellwarzen, -Mollusken auf der Brust

Cenchris contortrix
-Halluzinationen: Gefühl hinter ihr wäre jemand. Einflüsterungen

Chamomilla
-Ernährungsstörungen
-Erstickungshusten, Anfälle Halskitzelhusten

Chelidonium  

-chronische Polyneuropatie der Füße: 
Chelidonium und Ranunculus bulbosus zusammen, eines allein war nicht wirksam!

für Homöopathen: dies ist die Rubrik die mich nach mehreren Fehlversuchen drauf brachte:
Extremitäten; SCHMERZ, Gliederschmerzen; kneifender Schmerz; enge Schuhe, wie durch, Füße (3) : chel.Boer, ran-b.Phat, 0cypra-e.Sch

China
-Schwächezustand anhaltend mit Abmagerung, Appetitlosigkeit nach Darmspiegelung bei 80 jähriger Frau

Chininum ferro-sesquichloratum
-Schwäche, Adynamie 

Cinnabaris
-Spinnenträume

Cistus canadensis
-Halsschmerz , Geruchshalutinationen

Coccus cacti
Bronchitis
-Übelkeit/Erbrechen durch Zähneputzen (mF)
-Hyperästhesie der Rachenschleimhaut, übersteigerter -Würgreflex (mF)
-Erbrechen Neigung, während Zähneputzen durch -Überempfindlichkeit der Schleimhaut
-Grätengefühl im Hals nach Zahnbehandlung


Cobaltum nitricum
-Rückenmarksleiden und Impotenz

Coca
-Schwächezustand

Coffea
-Schlafstörungen

-Erbeerallergie


Colocynthis

-Bauchkoliken die durch zusammenkrümmen oder Druck auf die Stelle besser werden. (vF)


Conium

-Morbus meniere 


Corallium rubrum

-Trigeminusneuralgie, Gesichtsschmerzen:

-LWS Syndrom

Corpus luteum D 200 Staufen Pharma 
oder Folliculinum C 30
Folliculinum C30 wurde erfolgreich eingesetzt um die Geburt zu beschleunigen. Es soll lt Henri Voisin besonders wirksam sein nach Übertragung.
Er schrieb:  besteht Die Notwendigkeit die Geburt vorzeitig einzuleiten, so kann man das in den letzten 3-4 Tagen ziemlich oft erreichen durch eine Gabe von Folliculin 30 Voisin: Prakt. Homöotherapie s 286
Kommentar: Den Begriff der Übertragung habe ich natürlich nie in ein Zeitschema gepreßt, sondern mich immer nach physiologischen Gesichtspunkten entschieden (Beispielsweise Öffnung des Muttermundes um 2 cm ohne Fortgang in den kommenden 1-2 Tagen trotz oder ohne Wehentätigkeit) 

Ich habe beide Mittel mit Erfolg eingesetzt aber häufiger Corpus luteum 200 verabreicht

Cortex cerebralis und Hypothalamus C7  12 Tr abends 
(von Boiron, DHU stellt es nicht mehr her) und Cortex cerebralis C9
-Schlaflosigkeit alter Menschen (mF) 
einem Eintrag aus Voisin Praktischer Homöotherapie folgend, habe ich vielmals mit diesen Mitteln bei -Schlafstörungen ohne erfindliche Ursache Erfolg gehabt. 

Croton tiglium
-Balanitis, nach Abklärung durch den Urologen


Cuprum arsenicosum
-Wadenkrämpfe, nächtliche (vF)
Viele Leute meinen Wadenkrämpfe wären ein Magnesiummangel und nehmen  substantielles Mg häufig mit wenig oder gar keinem Erfolg.
Cupr. ars. heilt viele Fälle

Cuprum oxydatum nigrum D 3
-Oxyurenbefall im Darm (mF) 
-Fingernägelbeißen mit Onychophagie , Kinder schlucken den abgekauten Nagel herunter (mF)

Cypripedium
-Schlafmittel wenn man nicht einschlafen kann oder aufwachen, ohne wieder einzuschlafen und im Bett VOLLKOMMEN WACH sind, sodass sie augenblicklich aufstehen und sich an die Arbeit machen könnten..und sie tun es auch. (mF)
-Ein und Durchschlafstörungen der Kinder
-Kind ist fröhlich und will nachts spielen und reden oder erwacht und will spielen.
( auch während Zahnung)
Trinkt seit der Mitteleinnahme wieder Milch, die es vorher erbrochen hat.
-Ruhelosigkeit mit Schlafstörungen, Zucken der Glieder.
-Magenschmerzen durch Kummer, Angst und Emotionen
 
Cypr. wirkt bei Schlafstörungen in vielen Fällen, jedoch recht sicher, wenn der Patient vollkommen wach ist, klar im Geist, ideenreich und aufstehen könnte oder auch aufsteht.

 Cypripedium D 4 oder D6 globuli für Leute die die Nacht zum Tag machen aber eigentlich schlafen möchten. Also: Schlafstörungen Hellwachsein, Gedankenzudrang, Unruhe.

Das Mittel ist auch gut für zahnende Kinder.
Das Mittel ist auch gut für Schlafstörung durch Gemütserregung, Emotionen, Stress.
Das Mittel ist auch für Leute die nicht gut Studieren können, es fördert die Aufmerksamkeit Begreifen und Denkvermögen, man wird schneller...im Kopf.

Für meine Enkel und deren Eltern ( also meine Kinder) ist es oft ein Segen, Leider hatte ich es als meine Kinder klein waren noch nicht genug gekannt da die beschreibende Materia medica sich auf nachts wach seiende lachende Kinder beschränkte. Man muss einfach Dinge ausprobieren und einen Schritt weiterdenken als beim Gelernten zu bleiben.
Ich habe es auch bei mir selbst oft mit sehr gutem Erfolg für Schlafstörungen, -Erwachen und nicht mehr einschlafen können- eingenommen.
...ach ja, es handelt sich hier um eine Orchidee, den Frauenschuh, auch Venusschuh, wunderschön anzusehen.

Damiana Urtinktur
-Impotenz, Potenzschwäche, Frigidität
Fördert die Libido bei Frauen und Männern (aber nicht bei allen)

Als phänomenal bezeichnet der Ethnobotaniker Christian Rätsch die entkrampfende und schmerzlindernde Wirkung bei Menstruationskrämpfen!! doch habe ich das noch nicht ausprobiert.

Dichapetalum
-Schulter-Arm Syndrom

Digitalis
-Blasendysfunktion Prostataleiden


Dioscorea
-Bauchschmerzen, Blähungsdyspepsie besser durch Strecken: Dioscorea villosa
-Ischias wie unter Strom seit 3 Wochen tag und nacht, Strecken nach hinten bessert.  Wirkung -innerhalb 1 Stunde: Dioscorea

Diphterinum, Diphterotoxinum
-chronische Halsschmerzen

Electricitas (Electricty) 1M von Ainsworth, London 

-elektrische Kontaktschläge beim Anfassen von Autotüre, Metallen oder die Hand geben bei Begrüßung (vF)
-Zucken, unwillkürliches, der Beine,

Anmerkung: DIe Potenzen von
Electricitas und andere Imponderabilien wie z. B. Magnete, Laser, Gase, Sol, Luna, X Ray,  Radiofrequenzen, werden aus "gesättigtem" Milchzucker hergestellt. Das sie wirken muss man einfach 10 ,20 oder 100 x erfahren haben s.a. mein Blogartikel über Sol.

Ererchthites hiemale
-Blutungen aus der Harnblase

-Colitis ulcerosa
-Potenzstörungen 

Eugenia jambosa
-rezidivierendes periunguales Panaritium (eitriger Nagelumlauf)

Eupatorium purpureum
-Reizblase, Hyperaktive Blase: Kleinkind muss 20 x am Tag zum Wasserlassen gehen. Geheilt mit D 2 Glob. (mF)
-Reizblase bei alter Frau, muss 6 x nachts aufstehen, nach Eupatorium D4  nur noch 1 x
-Enuresis

Euphrasia
-Heuschnupfen, Pollinose. 
-Auge, akut rotes Auge durch Reiben verursacht, Hyposphagma, zur schnellen Resorption des Blutergusses (mF)

Folliculinum oder Corpus luteum 200
Folliculinum C30 wurde erfolgreich eingesetzt um die Geburt zu beschleunigen. Es soll lt. Henri Voisin besonders wirksam sein nach Übertragung.
 
Er schrieb:  besteht Die Notwendigkeit die Geburt vorzeitig einzuleiten, so kann man das in den letzten 3-4 Tagen ziemlich oft erreichen durch eine Gabe von Folliculin 30 Voisin: Prakt. Homöotherapie s 286
Kommentar: Den Begriff der Übertragung habe ich natürlich nie in ein Zeitschema gepreßt, sondern mich immer nach physiologischen  Gesichtspunkten entschieden (Beispielsweise Öffnung des Muttermundes um 2 cm ohne Fortgang in den kommenden 1-2 Tagen trotz oder ohne Wehentätigkeit) 

Ich habe beide Mittel mit Erfolg eingesetzt aber häufiger Corpus luteum 200 verabreicht. (mF)


Galphimia glauca D 3 
-Heuschnupfen, Pollinosis, Neurodermitis (mF)

Gloniunum 
-pulsierende Kopfschmerzen, Migräne (mF)

Gelsemium
 Schwindel, vom Hinterkopf oder Nacken kommend, mit Doppelsehen, Gefühl nach hinten zu fallen.
-Lampenfieber, Examensangst  (vF) 
-emotionaler Durchfall aus Angst (vor Prüfungen, vor wichtigen Begegnungen, vor Zahnarztbesuch etc)

Patientin: Gelsemium hilft ihr und dem Hund wenn sie mit dem Auto weg fährt. Der Hund ist dann ganz ruhig!!
Hund ist immer total in Panik wenn z. B. auf der Autobahn auf dem Rastplatz ihm alles fremd war.
Es ist ein aufgeweckter Hund und die Eindrücke überfallen ihn, Gelsemium gleicht ihn dann aus.

Sie gab dem Hund Gelsemium, weil es ihr selbst geholfen hatte. Als sie einmal allein viele hundert km von der Eifel bis nach Bad Wörrishofen fahren mußte, hatte  sie am Tag vorher so ein "Schiss", dass Sie am liebsten Durchfall für den kommenden Tag bekommen hätte, um nicht Autofahren zu müssen.
 Für diese Angst fand sie in einem Homöopathie-Büchlein Gelsemium und nahm es abends.
Am Morgen fuhr sie dann einfach los -  ohne Schlag und Stoß wie sie sich ausdrückte, kam sie wieder zuhause an.
Kommentar:
Auf Nachfragen: Mit dem Durchfall, das war nur eine Idee die ihr plötzlich gekommen war.
Das ist bemerkenswert, weil nämlich Gelsemium das vielfach verifizierte Symptom: emotionaler Durchfall aus Angst (vor Prüfungen, wichtigen Begegnungen, Zahnarztbesuch etc im AMB hat .

Gelsemium-Verhaltens-Studie in Mäusen durch Bellavite

2009 hat Bellavite verschiedene Homöopathika im Maus-Modell auf Wirksamkeit gegen Angst untersucht. Aconit, Arg-nit, Bell, Gelsemium, Nux-v, Tabak. Dabei fand er den grössten Effekt beim Gelsemium

auch 2010 publiziert Bellavite sein Maus-Verhaltens-Modell unter Gelsemium. Er zeigt, dass Gelsemium C9 und Gelsemium C30 Effekte verursachen, welche mit Benzodiazepin-Gabe vergleichbar sind
2011 konnte Bellavite sein 2010er Maus-Angst-Verhaltens-Modell wiederholen,
hier zeigt Gelsemium C30 einen hohen Verhaltens-modulierenden angstlösenden Effekt,
viel stärker als Diazepam
in einer 2012 publizierten Bellavite Studie zeigt Gelsemium jedoch im Versuchstier auch in der C 30 Potenz sehr deutliche Wirkungen im Sinn einer Reduktion von Angst und angst-beeinflusstem Verhalten, mit einer Wirkungsmaximum bei der C9.


Ginkgo biloba Urtintur
1Tr pro Stunde zur Verbesserung der Libido
1 oder 2Tr pro Stunde einer Urtinktur wirken häufig besser als mehrmals 3x tägl. NN Tr. 
Graphites
-Geruchs-Halluzination, Brandgeruch in der Nase,
-Fissuren, Risse am Naseeingang
Keuchhusten
-Zwölffingerdarmgeschwür Ulcus duodeni
-Magenblockade
-Neurodermitis
-Lidekzem
-Harnröhrenentzündung
-schmerzhafte Adhäsionen Narben im Bauch
-Erythema gluteale, Windeldermatitis chronisch rezidivierend

Gunpowder (comp) D3 oder D4 Tbl.
-Akne vulgaris (mF)
-Furunkulose (mF)
-Hautausschläge, Eiterungen
-Nagelbettentzündung, dicke Zehe, chronisch, Panaritium
-Oxyurenbefall, Fadenwürmer im Darm (mF)
-Paukenhöhlenerguss mit Tinnitus, wenn Apis nicht hilft
-Pityriasis rosae
-Sinusitis frontalis, grüngelber eitriger Ausfluss, chronische Nasenverstopfung.

Hekla lava Lavaflugasche (Tephra) vom Vulkan Hecla in Island
-Cervicale Lymphdrüsen stark angeschwollen, so dick wie Taubeneier. 
Als ich das 10jährige Mädchen fragte, was für ein inneres Bild es dazu hätte sagte sie: Es ist ein Vulkan!..  und wann bricht er aus? 
"Morgen um 11 Uhr". 
okay, ich gab Hecla C 30 und sagte: komm aus der Schule morgen vor 11 Uhr in meine Praxis. Sie kam und war zu 80% gut.
-Zahnschmerzen.

Hecla lava fincke 50M historisch von Remedia Eisenstadt beseitigte (traumhaft) einen chronischen Fersenschmerz in wenigen Stunden. Vorher wurden Rhus tox gegeben welches 50% besserte, doch blieb es dabei, anschl. 2 Wochen Silicea D 6 Tbl. danach Pediculus C30 ohne Erfolg.

n.B. die gegenwärtigen Zubereitungen von Hecla lava entsprechen nicht den alten erfolgreichen kasuistischen Berichten. Die Herstellung heute geschieht aus der Lava von Hecla und nicht aus der Flugasche (tephra)
Nur die Firma Gudjons stellt es als Q-Potenz her. Dann gibt die noch die historischen Potenzen von Fincke, von denen ich annehme, dass sie die alte Tephra- Zubereitung sind. s.a. Psorinum, Natrium carbonicum.

Helianthus anuum
-Knieschmerz links und depressive Schwäche 
-Herzklopfen-Depression, (Patientin erschien in katathymer-Session eine Sonnenblume)


Hydrophobinum s. Lyssinum

Hypothalamus C7 s.a. Cortex cerebralis (von Boiron Frankreich, DHU stellt es nicht mehr her) und Cortex cerebralis C9
-Schlaflosigkeit alter Menschen (mF)  12 Tr abends
-einem Eintrag aus "Henri Voisin's Praktischer Homöotherapie" folgend, habe ich vielmals mit diesen Mitteln bei Schlafstörungen ohne erfindliche Ursache Erfolg gehabt. 

Hyoscyaminum hydrobromicum = Scopolaminum hydrobromicum
-Zittern bei Parkinson-scher Erkrankung

Hyoscyamus
-Verfolgungswahn (mF)
-Schlafstörungen, rezidivierender Reizhusten
-Kinder schlagen ihre Eltern

Hypericum
-Lumbosakrale Neuralgie nach Operation

Ignatia
-Liebeskummer mit Seufzen und Kloß im Hals
-Konflikte emotionaler Betroffenheit, Liebeskummer (vF)
-Klossgefühle im Hals(Globus hystericus) nach Schreck, Schock oder Gefühlserregung, -Sprachlosigkeit, Folgen von Scham (vF)
-hormonelle Dysregulationen
-Bauchschmerzen nach Trauerfall
-Partner-Trennungskonflikt (mF)
-neurovegetative und neurozirkulatorische Dystonie (vF)
-Brustknoten links bei Stillenden (r.händige Frau mit Konflikt das Kind nicht satt zu kriegen)
-Verlußtangst, Kleinkind ruft dauernd nach der Mama, Mama bleib bei mir, Mamma kommt nie mehr wieder. (völlige Wiederherstellung nach 3x5 Globuli innerh. 24 Stunden) 

I.H.R.C. C30 hergestellt von A Nelsons & Co Ltd, London
Grippevorbeugung,1 Tbl. monatlich  (vF)
  Influenzinum
-Husten und nächtliche Fieberschübe nach Grippe

Iris tennax
-Blinddarmreizung
-unklare Bauchschmerzen v.a. umbilical d.h. um den Nabel herum (auch psychogen z.B. Schulstress der Kinder)

Ipecacuanha
-Bronchitis, Husten (vF)
-Übelkeit mit Erbrechen verschiedener Ursache v.a. wenn die Zunge sauber oder kaum belegt ist (mF)
Wenn ein Kind alles erbricht und die Ursache liegt nicht Nahrungsaufnahme, sogar der eigene Speichel reizt zum Erbrechen.

Jalapa ein wichtiges Mittel für Blähungskoliken der Säuglinge

-Schlafstörungen mit Schreien und Reizbarkeit  bei Kindern
7.5.1982 ein Junge von 5 Jahren
Die Mutter berichtete, das er trotzig ist, nachts oft erwacht und fürchterlich schreit, Er schreit nur nachts.

Franz bekam Jalapa LM 18 Dr. Zinsser abends 5 Tr.
9.6.1982 er schlief auf Jalapa bis heute ruhig. Wenn er mal nachts erwacht, dann spielt er wie früher und ist nicht aggressiv noch schreit er. Überhaupt ist er im Wesen umgänglicher geworden und nicht mehr so erregbar
6.7.1982 das Kind ist weiterhin freundlich und ausgeglichen geblieben. 


aus der Jalapaprüfung: Kinder sind tagsüber ruhig und schreien die ganze nacht
    < NACHTS; ein einziger Horror (tags alles ok) rr;
meistens ist das Geschehen mit Blähungskoliken oder Diarrhoe verknüpft, doch kann es bei allen möglichen Beschwerden vorkommen. Hier in diesem Fall wirkte das Mittel sogar in die Tiefe des Aggressionspotentials anhaltend und verbesserte seine Grundstruktur.


Jodum
-kruppöser Husten

Kalium bichronicum
-schniefendes Kleinkind
-Gesäßerythem, Wunder Popo
-Sinusitis, chronischer Heuschnupfen, Pollinosis
-Sinusitis chronisch und akut. (vF)

Kalium carbonicum
-Bronchitis
-Keuchhusten
-Asthma
-Überdehnungsschmerz in Waden und Fussgelenke
-Emotionaler Schock

Kalium chloratum D6 Tbl. Schüssler
-Bursitiden, Schleimbeutelentzündung Knie
-Bursitis praepatellaris,
-Fibrinöse Ausschwitzungen der Synovien u. seröser Häute
-Synovitis, Tendovaginitis.  


Kalium chloratum (muriaticum) und Kalium chloricum. 
Die Trennung von Kalium chloricum ist seit Constantin Hering (der beide vermischte) schwierig, obwohl es Unterscheidungen im AMB gibt. Doch kenne ich keinen Autor, der durch ausreichende Kasuistiken Beiträge zur Klärung in der Unterscheidung beider Mittel gebracht hätte. Deshalb gebe ich immer Kalium chloricum und Kalium chloratum zusammen.  s. Ausführungen im Clarke

Kalium ferrocyanatum
-Hypermenorrhoe, Reizbarkeit, Jähzorn

Kalium phosphoricum
-Knalltrauma.

Kreosotum
-Fluor albus nach Abklärung durch den Gynäkologen
-Scheidenmykosen

Lachesis
-Kopfschmerzen
-Migräne,
-Venopathien
-Eifersucht
-Klimakterium (vF)
-Klimakterium, Beschwerden, Hitzewallungen, Schweissausbrüche
-Otitis links
-Knöchelödeme links

Lachnanthes tinctoria 
-Schiefhals - Torticollis spasticus (mF)
-Myalgisch-rheumatische Schmerzen
-Schulter und Nackensteifheit (vF)

Lactuca virosa
-Schlafstörungen
-trachealer Reizhusten chronisch exzessives Schmerzsyndrom
-Gastrocardialer Symptomenkomplex
-Depressionen
-Schlafstörungen nach Radiojodtherapie und Psychopharmaka
-Verhaltensstörungen, Diastanzprobleme, Kind springt einfach mal von hoher Mauer runter.

Laurocerasus
-Geburtsschock, Atemprobleme, Asphyxie, Atemdepression,
-Schreien, Tag und Nacht infolge Geburtstrauma, Säugling, (mF)

Luesinum, Syphilinum.
Zurückbleiben der Kinder in der Schule
Charakterschwierigkeiten
Gehör vermindert durch Katarrh
Gehör vermindert

Luna LM 18 Arcana
-Unruhe, Ruhelosigkeit, Nervosität ,Schlaflosigkeit bei Mondphasen (mF)

Lycopodium
-Säuglingsschnupfen
-Diktatorisches Gehabe, Mann tyrannisiert seine Familie (mF) nach Einwirkung des Mittels fragt er seine Frau, wieso alle jetzt so nett zu ihm sind. (er glaubte die anderen haben sich verändert)
-Ovarialzysten
-Kniearthroseschmerzen rechts. Der Schmerz ist weg die Arthrose bleibt. 
(s. a. Artikel Arthroselüge von Liebscher und Bracht)

Lyssinum - Hydrophobinum
-Hyperaktivität ADHS Wutausbrüche, Sozialisierungsprobleme
-unvermittelte, auch gewalttätige Wutausbrüche mit schneller Reue 
-Harndrang fortwährender

Magnesium chloratum
-Warzen
-Anosmie, Geruchsverlußt nach Erkältung
-Blasenlähmung mit Inkontinenz nach Operation

Magnesium phosphoricum
-Trigeminusneuralgie

Magnetis polus australis, Magnetis polus arcticus (Homeoden)
-Knieschmerzen, Arthrose, Chondrose
-eingewachsene Zehennägel (mF)

Medorrhinum
-Erythema gluteale, Windeldermatitis   (mF)  
-Asthma
-Neurodermitis, Kind schläft in Knie-Ellbogenlage
-Blumenkohlartige große Warze am Oberschenkel links

Melitagrinum s. Psorinum

Mephitis putorius
-Keuchhusten, Mephitis C 30 war das 15.Mittel was ich meinem Sohn gab, er bekam alle 30 Minuten einen Anfall. Es war augenblicklich der letzte Spasmus, der Keuchhusten war erledigt, mein Kind jetzt gesund.


Mercurius solubilis Hahnemanni
-Unruhe und Schrei-Atakken und Schlaflosigkeit der Kleinkinder nach Mehrfach-Impfung (mF)
Gingivitis gravidarum, Zahnfleischentzündung in der Schwangerschaft (mF)

Zahnung, Dentitio diffizilis: 
-Jammerndes Weinen, Unruhe, klemmt sich zwischen die Beine der Mutter wenn sie was i.d. Küche arbeiten will, 1jähriger Junge während Zahnung (es ist nicht unabdingbar, dass Mercurius Speichelfluss hat)

-Kreischen und Schreien und Unruhe tagelang


Morbillinum
-Asthma seit Masern

Muira puama Urtinktur
-Potenzschwäche, Verbesserung der Libido

Naja tripudians
-Asthma
-Depressionen
-Revierprobleme

Natrium carbonicum = Natriumkarbonat-Decahydrat  
chronische Cystitis
VORSICHT die gängigen Natrium carbonicum Potenzen sind nicht die von Hahnemann geprüfte Substanz (Pötters) das ist Natrium-monohydrat.
deshalb Dunham C200 Potenzen oder von Fa. Gudjons nehmen, das ist Natriumkarbonat-Decahydrat
 

Natrium chloratum
-viele Kummerfälle
-Neurodermitits und Hautausschläge (mF)
-Migräne (vF)
-Folgen von Gehirntrauma
-Schüchternheit, Strabismus divergens.(mF)
-Depressionen (mF)
-Liebeskummer, Bauchschmerzen
-Übelkeit
-Heuschnupfen
-Tinnitus aurium (mF)
-kongestionierte Kopfschmerzen
-Ehekrise, Folgen von Unterdrückung durch den Ehemann
-Neurodermitis - Asthma
-Otitis media purulenta
-Strabismus divergens.(mF)
-Herpes labialis

Natrium sulfuricum
-chronischer Kopfschmerz nach Unfall  (mF) unentbehrliches Mittel !!!
Schlimme Beispiele: 
LKW Reifen platzt neben seinem Kopf.
Waldarbeiter fällt ein Baum auf den Kopf. 
-chronische Diarrhoe
-Heuschnupfen Heuasthma

Nux vomica
-Migräne, Angstzustände, Erschöpfung
-Verhaltensprobleme: Schlagen, Beißen
-spastische Obstipation
-Bauchschmerzen, tief liegend, in der 36. Schwangerschaftswoche 
-Unglückliche Liebe, Trennungsschmerz mit Gereiztheit, Abmagerung, Appetitlosigkeit, Herzklopfen
Explodiert wenn Alkohol getrunken hat, Kontrollverlußt 

Nux moschata
-Tagesmüdigkeit, Chronic fatique

Ocimum canum
-extrem empfindliche Brustwarzen. Schmerzen bei leichtestem Kontakt.
Patientin: Brustspannung  beginnt in den Brustwarzen die stark schmerzempfindlich werden, dann schmerzt die ganze Brust. Sie spürt jede Bewegung. Sie faßt die Brustwarzen nicht an, jede Berührung wäre schlecht. 
Sie hatte 3 Wochen schmerzen, dann nahm Ocimum D3 glob. Nach 2 Tagen ließ der Schmerz nach und schmerzfrei nach 5 Tagen. Sie setzte ab.
Nach 14 Tagen wieder Schmerzen, ein Ziehen als Auftakt, sie nahm dann D3 ein und es wurde sogleich besser und dann ganz gut. Nach weiteren 14 Tagen wiederkommend. Sie nahm dann nur morgens das Mittel aber das reichte nicht. Jetzt 5-6 x einen Schluck aus einer Auflösung in Wasser und jeweils 5 Globuli pur, wonach es rasch gut wurde. 

Jetzt gab ich ihr eine C 200 und die Beschwerden kamen nie wieder.

Okoubaka kann man sehr vielfältig einsetzen. 

Ein wichtiger Grund liegt m.E. darin, dass es die Phagozytose steigert und leicht antibiotisch wirkt, besser gesagt, das Mittel ist Fremdkörperaffin, es sorgt für die Eliminierung von Fremd-Eiweissen, pathologische Bakterien und Giftstoffen. Da gibt es allerdings noch viel zu erforschen.

-Übelkeit, Erbrechen
-Unverträglichkeit von Nahrungsmitteln
-Magenschmerzen
-Blähungen
-Oberbauchbeschwerden
-Zustand nach Essen von verdorbener Nahrung
-schweren Speisen, Beschwerden nach
-akute Gallenkolik
-Cholezystopathien
-grippaler infekt
-Tabakvergiftung
-Ikterus neonatorum, Neugeborenengelbsucht.

NACHTRAG zu Beobachtungen, die seit 2014 zu bisher nicht bekannten Indikationen und Anwendung mit OKOUBAKA C 30 und einer
Vermischung verschiedener Potenzen (sogenannter Potenzakkord) in D1-3-6-12-C30 aus Globuli von DHU und einer MM Potenz von Helios

BEOBACHTUNGEN 
-bei systemischen Veränderungen z. B:  Zittern, Kreislaufversagen, Ohnmachtsgefühle Kollapsgefühle, (Potenzakkord half sofort)
-Angst, das was schlimmes passiert, z. B: Umzukippen und keiner ist da der hilft
-Angst zu Sterben bei komischen Körpergefühlen
-Schlaflosigkeit, Einschlafstörungen C30
-Furcht vor Zahnbehandlung, Zahnarzt: In einem Falle verlor sich die Furcht vollständig. D1
Patientin nimmt allerdings vorsorglich immer das Mittel bevor sie zum Zahnarzt geht. 

Opium
-Kind lacht im Fieber, fröhliches Fieber
-Schock, Schlafsucht
-Schocksyndrome, verschiedene, (mF)
-Lähmung, Halbseitenlähmung rechts nach Apoplexie, (zusammen mit Arnika)
-Schläft ein bei Vorträgen
-Schnarchen während Schlaf (vF, mit C30 )

Penthorum sedoides
-chronischer Schnupfen mit reichlicher gelb-grüner Sekretion,  (mF) Rotzkinder

Petroleum
-Morbus meniere

Pertussinum C200 DHU
-Nicht enden wollender Hustenreiz nach Keuchhusten.
-Monatelang anhaltender Krampfhusten nach Keuchhustenerkrankung .

Petasites D 3 Amp i.v. Kupierung von Migräneanfällen (habe ich bis in die 90ger Jahre angewendet (darf man heute nicht mehr wegen Pyrrolizidinalkaloide, die früher scheinbar niemand in den verwendeten Dosierungen geschadet haben) Die höheren Potenzen können wirken.

Petasites D 6
-Pollinosis Heuschnupfen

Pix liquida
-rissiger Handausschlag

Phosphorus
-Depression, Schwäche, Adynamie, chronischer Erschöpfungszustand
-Eisenmangelanämie: PhosphorusKopfschmerzen, chronische
-Kopfschmerzen, chronische 
-Müdigkeit: Phosphorus

-Nasenbluten Epistaxis (vF)
-Nervosität, Schlafprobleme, Verstopfung, Gedächtnisstörungen, Nägelbeißen
-Netzhautablösung, Folgen
-Psoriasis: Phosphorus 10M

Phytolacca
-Halsentzündung, Angina, (vF)
-Milchstau der Wöchnerinnen

Platina
Hyperaktivität
Molluscum contagiosum, Dellwarzen
Kommunikationsstörungen, sieht andere verkleinert
Vaginismus
Obstipation auf Reisen (mF)

Plumbum

..als ginge er auf Eiern oder auf Kugeln  
 
Patient klagt, dass er seit einem Jahr wenn er morgens aufsteht das Gefühl in den Fussohlen hat, als ginge er auf Eiern oder auf Kugeln. Nach längerem Gehen verliert sich das dann. Auch wenn er Nachts aufsteht und hat nur ein paar Stunden geschlafen, ist es genau so.
Er sollte Plb tägl. morgens 5 glob. in Wasser auflösen und 2 x davon trinken. Die Beschwerde verlor sich daraufhin sofort, doch wurde er sehr aggressiv gegenüber seiner Frau (er nahm das Mittel trotz Besserung einfach weiter) Nach Absetzen war es auch dann bald wieder gut mit dem Ausrasten.

NB das ist vermutlich ein neurologisches Symptom und Plb hat diesen bezug.
Eintrag in MacRep: 
Extremitäten; KISSEN laufen, Empfindung, als würde er über; Würsten unter den Sohlen, Empfindung wie von runden (1) : 3Plb.Boe 

Psorinum
Ekzemkrankheiten
Neurodermitis 

Anmerkung für Homöopathen: Es heißt in versch. Arzneimittellehren, Psorinum wirke langsam oder brauche etwa 9 Tage bevor Wirkungen erkennbar sind (Boericke). Ich kann nur sagen, dass innerhalb 24 Stunden bei Ekzemen - auch bei chronischen- 
eine 40% Besserung nach einmalig 5 Globuli erfolgte. Das kann aber auch daran liegen, dass ich eine Misch-Präparation benutze, die aus der Herstellung verschiedener Potenzen von verschiedenen Firmen incl. Melitagrinum 10M von Homeoden besteht. Der Grund dieser Vorgangsweise liegt darin, dass die Herstellung von Psorinum und die Präparation aus der die Symptome gewonnen wurden uneindeutig ist  s. MindMat S. 73) s.a. meinen Artikel: Rhus tox oder Rhus radicans, Psorinum oder Melitagrinum,
   
Pulsatilla
Adynamie
Abneigung gegen die Mutter durch Geburt deines Geschwisters
Bauchschmerzen, Depressionen
Depressionen, Schwäche, Adynamie, Burnout (vF)
Fussohlenwarzen
Gelenkrheuma (mF) 
Geburtsfehllagen, Schräglage, Querlage (vF)
Halsschmerzen, chronische 
Heuschnupfen, Pollinosis (vF)
Hustenanfälle
Kinderlosigkeit, Sterilität (mF)
Kopfschmerzen, chronisch, (vF)
Miktionsstörungen, Schlafstörungen
Sensibilitätsstörung: Sandgefühl der Unterlippe nach HNO-Infekt
Sinusitis
Zahnschmerzen
Zystitis Blasenentzündungen

Geburtsfehllagen Schräglage, Querlage 
Ich habe in den Jahren 1985 bis 1995 viele Fälle behandelt. Die meisten mit Erfolg und komplikationslosen schnellen Entbindungen, wofür Pulsatilla seit 200 Jahren in unter Homöopathen bekannt ist. Oft rief eine Hebamme aus dem Krankenhaus Bitburg an um jemand vorbei zu schicken "mein Pulsatilla"  abzuholen.

Einige Fälle: 

-Frau Brigitte H-Th Steißlage 2 Monate vor der Entbindung. Pulsatilla C 200. Das Kind drehte sich bis zum kommenden Tag.

-Frau Daniela R. 32 Woche. Zwillinge liegen in Beckenendlage mit dem Kopf nach oben. Pulsatilla C 200 1x und Pulsatilla LM 18 Dr Zinsser tägl.ich 2 x 5 Tr. Ein Kind drehte sich sofort, das zweite Kind drehte sich nach 1 Woche. Doch hatte sich die Mutter aus anderen Gründen für eine Schnittentbindung entschieden.

-Frau Christina Sch-D  nach C 200 drehte sich das Kind nach 2 Tagen. 

-Frau Susanne B. Pulsatilla C 200  3 Wochen v.d. errechneten Termin. Das Kind drehte sich innerhalb 2 Tagen.


Pyrogenium
reaktive Gelenkschmerzen am Daumengrundgelenk nach vor 20 Jahren abgelaufener Sepsis post operationem an dieser Stelle. C200 (innerhalb weniger Stunden völlige Schmerzfreiheit)

Ratanhia 
Ano-rektaler Schmerzustand, Afterschmerzen nach Stuhlgang (mF)

Ranunculus bulbosus mit Chelidonium chronische Polyneuropatie der Füße. Die Mittel waren als Einzelgabe nicht wirksam (mehrere Versuche) jedoch zusammen genommen wirkten sie heilend.

Rauwolfia serpentina
Gelenkrheuma
Ischias 
schlimmer durch  Stehen (Belastung) auf dem schmerzhaften Bein (mF)
besser durch hinknien

Robinia pseudacacia
Pyrosis, Hyperacidität, Sodbrennen  (vF)
Sodbrennen nachts vorherrschend

Rhododendron
Epicondylitis, Tennisarm rechts
Kniearthrose links bei Linkshändern
Niesanfälle mit Laufschnupfen sobald er morgens aufsteht.

Rhus toxicodendron, Rhus radicans, Rhus venenata  (immer zusammen) Megaperls
Enuresis nocturna, Bettnässen: Rhus radicans
Dermographismus, Hautschrift: Rhus radicans
Ischias links: Rhus radicans
viele Schmerzfälle mit Bewegungsbesserung: Rhus radicans
Herpes labialis
Epicondylitis, Tennisarm links
bullöse Ausschläge 
Ekzeme
Verheben (Hexenschuß)
Knieschmerzen
Verletzungen LWS-Lenden, Fall v.d. Leiter auf den Rücken mit extrem. Bewegungseinschränkung und Hämaturie

Ruta graveolens
Folgen von Schleudertrauma D4 s.c. (mF)
Ischialgie links

Sabadilla 
eitrige Angina rezidiv nach Antibiotikabehandlung: Sabadilla (Gefühl als würde beim Schlucken ein loser Lappen im Rachen bewegt)

Sabina
genitale Blutungen,
Hämorrhoidalblutungen

Saccharum offizinalis
exzessives Süss und Schokoladenverlangen (vF)

Sanguinaria
Heuschnupfen durch Blumenduft
Schulterschmerz, rechts

Sarsaparilla
Fussohlenausschlag rissig, fissuren
Neurodermitis
Spinnentraum von großen Spinnen
Cystitis

Scarlatinum
Schuppenflechte, Psoriasis
rezidivierende Angina

Sempervivium tectorum
Scheidenjucken, Afterjucken

Sepia
chronische Proktalgie (Analschmerzen)
Hämorrhoiden
Kopfschmerzen, Unruhe Angst, sexuelle Probleme, Orgasmusschwierigkeiten (mF)
Venopathien, Klotz am Bein Konflikte
Depressionen

Kinderlosigkeit, Sterilität (mF)

Schwangerschaft und Sepia
Schwangerschaftsübelkeit (vF)
Schwangerschaftsübelkeit mit Erbrechen (vF)
Würgen und Erbrechen schon beim Anblick brauner Farbe (alles was Braun ist)
Geruch - Geschmacksveränderungen und Verfremdungen.
auffallende neue Gelüste z. B. auf gestern zubereitete kalte Forelle
Ekel vor sonst gewohnten und täglich gegessenen Speisen wie Brot, Käse, Süssigkeiten, Schokolade. 
Schwäche anhaltende, nach Entbindung
   beständige Übelkeit mit Leeregefühl im Magen 
 
Psoriasis, Schuppenflechte (mF)
Ekzeme, Neurodermitis
Augenbrauenausschlag und Ausschlag hinter den Ohren
Gesichtsekzeme (mF) Gesichtsausschlag (vF)
Adynamie, Antriebsschwäche, Müdigkeit  (vF)
Kopfschmerz, Selbstwerteinbrüche
Übelkeit, Blasensenkung, Prolaps
Akrozyanose
Restlesslegs Abends seit 20 Jahren
Perioraleer Ausschlag, Ausschlag  um den Mund
Scheidenmycose (vF)
Einschlafsörungen seit Entbindung
Fussohlenwarzen, Dornwarzen, hartnäckige Fälle (vF)
Schlaflosigkeit mit Angst vor der bevorstehenden Geburt, glaubt das was schreckliches passiert.
Becken fällt auseinander, Gefühl
Metrorrhagie

Serum anguillae
Lidödeme
Silica marina
Silica marina D 2 Tbl (gereinigter Seesand) 
Obstipation, hartnäckige. (mF)
Silica marina:  Seesand gereinigt 1 Teel oder in Kapseln geben. 
Silicea
Heuschnupfen- Pollinosis
Mb Perthes 
Neurodermitis (mF) 
rezidivierende Angina

Skookum chuck
Neurodermitis
Ekzeme

Sol LM 18 Arcana
Sonnenallergien (mehr als 40 Fälle aus einem Zeitfenster von 3 Jahren )
s. hier im Blog über Sonnenallergien und Mallorca Akne

Spongia
spastischer husten
erstickender Hustenanfall

Staphisagria
Hautausschläge, Ekzeme
Gesichtsausschlag nach Liebesenttäuschung und seelische Unterdrückung durch Ehemann
Insektenenpfindlichkeit, wehrt Stechmücken ab (mF)
Insektenstichprophylaxe

Stramonium
Feuerphobie
Schwindel, Kreislaufstörungen, Unruhe
Fieberkrämpfe
Enuresis nocturna, Bettnässen
Schreianfälle, unmotivierte
Kindergartenangst, Trauma, weil anderes Kind ihn an den Haaren zog
Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern, Aggressivität und Drohungen, Flüche und Unflätigkeiten gegen Familienmitglieder

Strophanthus
Lampenfieber, Prüfungsangst, Herzklopfen

Strychninum phosphoricum
Unruhe Nervosität
Hypersympathikotonie

Sulfur
Allergie im Gesicht (mF)
Asthma abwechselnd mit Ekzem
Bandscheibensyndrom
Bronchitiden, chronische Bronchitis (mF)
Bursitis lk. Knie
Durchfall morgendlicher,  aus dem Bett treibend mit Schwäche (mF)
Ekzem der Ellenbeugen
Ekzem interdigital, zwischen den Fingern
Mycotisches Ekzem an den Schamlippen
Unterschenkelekzem
allergisches Exanthem chronische rezidivierend
Fieber chronisches , Erkältlichkeit (mF)
Fusschweiss
Grippefolgen: 
Heiserkeit chronische , Aphonie
Husten nach Impfung
Hyperaktivität
Hyperhidrosis
Knieschmerz rechts, Meniskusschaden
Kopfschmerzen (mF)
Leberzirrhose
Molluscum contagiosum, Dellwarzen
Nägelbeißen
Nervosität, Aggressivität
Neurodermitis (mF)
Obstipation
Obstipation, Flatulenz
Penisschmerzen bei Miktion Wasserlassen Urinieren
Schlafstörungen mit Ängsten  und Globus hystericus, Kloßgefühl im Hals
Schulprobleme, Hyperaktivität
Untergewicht, Abmagerung, Appetitlosigkeit
Urtikaria rezidivierend, Nesselsucht
Wadenschmerz links, stechend heftig

Tabacum
Übelkeit durch Rauchen nach einem Schädeltrauma. 
(Danach konnte der Patient weiter rauchen.)
Fahrkrankheit, Übelkeit, Schwindel

Tarantula hispanica
Unruhezustände, Verhaltensstörungen, Aggressionen, Schlägt Umgebende

Taraxacum
Heuschnupfen auf Löwenzahnpollen

Teucrium marum verum
chronischer Schnupfen
Schnupfen kleiner Kinder (mF)

Teucrium scorodonia
Bronchitis, chronischer Schnupfen

Thuja
Träume von Toten, Beerdigungen, Krieg, Soldaten, vergangenes Jahrhundert, historische Träume.
Warzen (mF)
Impfreaktionen, Bewegungskoordinationsstörungen nach Mehrfachimpfung bei Säuglingen

Thiosinaminum 
Dupuytren Kontraktur der Fingersehnen.
50 Jährige Frau konnte nach 1 Woche D6 Tbl. den Finger schon gerade machen.

Erfolgreiche Behandlungen mit Thio. für jeder Art Narbengewebe, Adhäsionen, Sklerodermie, Keloide, Dupuytren -sche Kontrakturen, Fibromen, Strikturen, Verwachsungen, Verbrennungsnarben sogar Katarakt sind beschrieben.

Tribulus terrestris 10M Homeoden
Ejaculatio praecox, verlängert die Coitusstrecke

Tuberculinum Koch, 
Tuberculinum bovinum, 
Tuberculinum GT,
(viele Kinder haben Haarwuchs auf dem Rücken oder vermehrtem Haarwuchs an ungewöhnlichen Stellen, welche auf Tub. hinweisen)
Verhaltensauffälligkeiten 
Enuresis nocturna
Ekzem, Neurodermitis
Keuchhusten
Schlafstörungen
allergische Bronchitis
viele Bronchitiden
rezidivierende Anginen
Appetitstörungen
asthmatische Bronchitis infolge Katzenhaarallergie: Tuberculinum Koch
Zahnstein permanente Bildung von 
Zahnstein bei einem Pudel: Tuberculinum Koch 200

Tuberculinum aviaria (Aviaire)
Enuresis nocturna (mF)
chronischer Schnupfen mit Geruchsverminderung

Uzara Dragees oder Tinktur
als Fertigpräparat wirkte oft gut bei akuten Durchfällen

Valeriana
Bulimie

Veratrum viride mit Arsenicum bei Kreislaufschock nach Todgeburt bei einer Kuh.
Kuh steht nach1 Stunde wieder, frißt und ist warm.

Viburnum opulus
Dysmenorrhoe (mF)

Xanthoxylon fraxineum americana
Ovarialneuralgie links mit Ausbreitung bis in den Fuß

Die Patientin kam -so um 1985 und hatte eine Ovarialneuralgie links, die bis ins ganze untere Bein und die Füße ausstrahlte.

Sie kam gerade vom Fauenarzt, der ihr nicht helfen konnte.
 Ich schaute in das klinische Repertorium von Voisin und fand Xanthoxylon passend. Damals hatte ich nur die Urtinktur vorrätig.
Um eine mögliche Verschlimmerung zu vermeiden und ihr doch sofort helfen zu können machte ich eine 8, 20 und 30 Potenz jedoch in ungleichen Mischungs- Verhältnissen da ich nicht Tropfen zählen wollte. Zur HErstellung gab ich 1 Tr. in ein 10.0 Glas und füllte es mit Wasser aus dem Wasserhahn auf die Hälfte auf, schüttelte 20 x usf bis jede Potenz hergestellt war.
Ich mischte sie zusammen da ich gerade mit Potenzakkorden experimentierte.

Sie sollte davon 5 Tr. halbstündlich nehmen.
Die Frau wurde noch in den nächsten Stunden geheilt.

Viel später sollte ich mal einer Frau behilflich sein um die Menses zu bekommen, die überfällig war und ich gab eine wasserverdünnte D 2, die das in Ordnung brachte.
Homöopathie ist für viele Entdeckungen gut.

Zinkum metallicum
Sehnenzerrung Kniekehle rechts Folgezustand 
Neuralgie nach Herpes zoster

Hersteller verordneter homöopathischer Potenzen:
Die meisten Fälle sind mit Mitteln der 
DHU behandelt worden. 
Diese sind sehr zuverlässig. Eine Vielzahl mit C 30 und C 200
Weitere Fälle mit Potenzen von
Iso Regensburg (sehr gute Potenzen, wurde von DHU aufgekauft und sind seither außer Handel), 
Homeoden in Gent, 
Nelson in London
Dr.Zinsser, 
Arcana  Gütersloh
Archea, 
Ainsworth London
Helios London
Remedia Österreich
Boericke und Tafel  aus Indien, 
Fincke Fluktionspotenzen, 
original Dunham-Potenzen C 200 von Gudjons.

Seit etwa 20 Jahren arbeite ich vermehrt mit Potenzakkorden 
(ein Mittelkonglomerat aus verschiedenen Potenzen EINES MITTELS und verschiedenen Herstellern, womit für mich das seit Hahnemann ungelöste und spektakulär bis spekulative Potenzproblem der Homöopathie pragmatisch gelöst ist.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen